Warenkorb

Ihr Einkaufswagen ist leer
Zum Online-Shop

Sportseeschifferschein – SSS

Der Sportseeschifferschein (SSS)

Der Sportseeschifferschein (SSS) gehört zu den amtlichen Sportschifferscheinen, die in Deutschland ausgegeben werden. Der Sportseeschifferschein (SSS) ist nach dem Sportküstenschifferschien der nächsthöhere Nachweis welcher zum Führen gewerblich genutzter Sportboote unter deutscher Flagge erforderlich ist, wenn mit diesen küstennahe Seegewässer befahren werden sollen. Dazu zählen weltweit alle Meere bis zu einem Abstand von 30 Seemeilen von der Küste; als komplette Sondergebiete die gesamte Ostsee, die Nordsee, der Kanal zwischen Frankreich und Großbritannien, die Irische See, die Schottische See, das gesamte Mittelmeer einschließlich schwarzem Meer. Der SSS kann in in den Varianten “unter Antriebsmaschine und Segel” oder nur “unter Antriebsmaschine” erworben werden.

Den Sportseeschifferschein (SSS) können alle Personen erwerben, die minsestens 16 Jahre alt und im Besitz des Sportbootführerschein See (SBF-See) sind. Desweiteren ist der Nachweis von 1000 Seemeilen als Wachführer einer seegehenden Yacht in küstennahen Seegewässern erforderlich. Diese wiederum können, in Abhängigkeit von den individuellen Voraussetzungen des Bewerbers, unterschiedlich nachgewiesen werden:

Bei Besitz des SBF-See: mindestens 500 Seemeilen vor der ersten theoretischen Prüfung, weitere 500 Seemeilen vor der praktischen Prüfung.

Bei Besitz des SKS (oder BR-Scheins): mindestens 700 Seemeilen nach Erwerb des SKS, diese auch erst vor der praktischen Prüfung.

Die Prüfung zum Sportseeschifferschein (SSS) ist in unterteilt in eine theoretische Prüfung (vier unabhängige Komplexe) und in eine praktische Prüfung. Die Theorieprüfung umfasst die Komplexe Schifffahrtsrecht (einschließlich Radarplotten), Navigation (als Kartenaufgabe), Seemannschaft und Wetterkunde. Die Prüfungen für alle vier Komplexe können zeitlich versetzt an bis zu vier separaten Terminen abgelegt werden.

Die praktische Prüfung erfolgt auf einer seegehenden Yacht, in unserem Falle die schuleigene Segelyacht AHAB, eine 16 m lange Bénétéau mit Heimatahfen Stralsund. Die praktische Prüfung erstreckt sich über die Themenbereiche Yachthandling,verschiedene Pflicht- und weitere Manöver, Bedienung des Radars, Seemannschaft,Wetterkunde und weitere technische Themen.

Unsere Theorieausbildung ist entsprechend den Prüfungskomplexen modular aufgebaut. Sie können einen gesamten Lehrgang buchen oder,  z.B. bei Vorbereitung auf Wiederholungsprüfungen, lediglich einzelne Komplexe. Wir führen zwei Theoriekurse im Jahr durch, auf Anfrage auch Einzelausbildung.

Die Theorieausbildung findet am Standort Stralsund statt und die praktische Ausbildung auf unserer 16 -m Segelyacht während verschiedener Praxistörns in Ostsee und Mittelmeer.

In unserem online-shop finden eine umfangreiche Auswahl an Lehrmaterialien und Hilfsmitteln.

komplette Theoriekurse SSS

Keine Veranstaltungen

Einzelkomplexe Theorie SSS

Navigation

Keine Veranstaltungen

Schifffahrtsrecht

Keine Veranstaltungen

Wetter

Keine Veranstaltungen

Seemannschaft

Keine Veranstaltungen

SSS Prüfung – Vorbereitungsseminar

Keine Veranstaltungen

 

Sportseeschifferschein