Warenkorb

Ihr Einkaufswagen ist leer
Zum Online-Shop

Sportküstenschifferschein – SKS

Der Amtliche Sportküstenschifferschein – SKS

 

Dieser amtliche Sportküstenschifferschein – SKS schließt im Ausbildungsniveau an die Lehrinhalte des Sportbootführerschein See an. Der Sportküstenschifferschein (SKS) ist die mindeste Voraussetzung für das Führen gewerblich genutzter Sportboote unter deutscher Flagge im Bereich der Küstengewässer bzw. weltweit innerhalb der 12-sm-Zone. Sie können mit diesem Dokument auch die inzwischen von diversen Vercharterern geforderten praktischen Grundkenntnisse zum Chartern einer seegehenden Segelyacht nachweisen.

Den Sportküstenschifferschein – SKS können Personen erwerben, die ein Mindestalter von 16 Jahren haben und im Besitz des SBF-See sind. Für die zulassung zur praktischen Prüfung ist der Nachweis von mindestens 300 abgesegelten Seemeilen erforderlich. Diese Seemeilen dürfen erst nach dem Datum der Ausstellung des SBF-See erworben worden sein.

Die Prüfungen sind in die theoretische und die praktische Prüfung unterteilt. Die Theorieprüfung besteht aus zwei Komplexen für die je 90 min Zeit zur Verfügung stehen (Fragebogen zu den Bereichen Navigation, Schifffahrtsrecht, Seemannschaft und Wetterkunde und einer komplexen Kartenaufgabe). Die Praxisprüfung wird auf einer seegehenden Yacht durchgeführt und besteht aus einigen Pflichtmanövern und ergänzenden Fragen zum sicheren Führen einer Yacht.

Theorie- und Praxisprüfung können bis zu 24 Monaten zeitlich auseinanderliegen.

Die praktische Ausbildung zum Erwerb des Sportküstenschifferschein – SKS erfolgt in separaten Kursen, die auf der Theorieausbildung aufbauen, aber auch jeweils separat gebucht werden können, wenn bereits ein entsprechender Sachverstand vorhanden ist. Die Theorieausbildung findet am Standort Stralsund statt und die praktische Ausbildung auf unserer 16 -m Segelyacht während verschiedener Praxistörns in Ostsee und Mittelmeer.

  • Theorie: individuelle Abendkurse und Wochenendkurse nach Vereinbarung. Auch Einzelausbildung.
  • Praxis: Kompaktkurse, Meilentörns und Ausbildungsfahrten
  • Kombikurs SBF/SKS ( nur SKS-Theorie, da nach Erwerb des Sportbootführerschein See noch 300 sm vor der SKS-Praxisprüfung zurückgelegt werden müssen)

Abendkurse

Keine Veranstaltungen

Wochenendkurse

Keine Veranstaltungen

Sportküstenschifferschein – SKS